Berliner Stadtmagazin
Foto: berlinview

Zwischen Biokost, kulinarische Highflyer und anderen Gastlichkeiten in Berlin

Sie wollen die berliner Gastronomie kennenlernen? Hier finden Sie die Berliner Gastlichkeit von A bis Z. Das Niveau ist sehr breit gefächert. Vom kulinarischen Highflyer bis zur Eckkneipe mit Berliner Bulette finden Sie hier Vieles. Berlin ist halt bunt!

Bars, Cafe's, Cocktailbars, Essen und Trinken, Empfehlungen der Redaktion, Biergärten in Berlin und Umgebung

 

1900 Cafe Bistro

Knesebeckstr. 76
10623 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Öffnungszeiten

Mo: 08:00 Uhr
-
19:00 Uhr
Di: 08:00 Uhr
-
19:00 Uhr
Mi: 08:00 Uhr
-
19:00 Uhr
Do: 08:00 Uhr
-
19:00 Uhr
Fr: 08:00 Uhr
-
19:00 Uhr
Sa: 08:00 Uhr
-
19:00 Uhr
So: 11:00 Uhr
-
19:00 Uhr
1a Lauschgift

1a Lauschgift

Kleine Präsidentenstrasse 3
10178 Berlin - Bezirk Mitte

Von Cocltails bis Clubbing....

A-Lounge

A-Lounge

Karl-Marx-Allee 35
10178 Berlin - Bezirk Mitte

Abenteuer Stil! Mischung aus Lounge, Bar, Club und Restaurant


 
Erleben Sie eine faszinierende Symbiose aus Geradlinigkeit und Individualität, eine einzigartige Mischung aus Lounge, Bar, Club und Restaurant mitten im Herzen von Berlin.
 
Partys und Feierlichkeiten erhalten hier den perfekten Rahmen - Eine stilvolle Location mit dem gewissen Etwas für Menschen mit hohen Ansprüchen.
 
Im Sommer setzt sich das High Class Erlebnis auf der separaten Aussenterrasse fort. Gemütliche Liegestühle unter echten Palmen á la Café del Mar greifen den Lounge-Style perfekt auf. Hier wird der stilechte Sonnenuntergang mit Kulisse des Fernsehturmes zum echten Highlight.

A-Trane

A-Trane

Bleibtreustr 1
10623 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Das A-Trane ist ein im Herbst 1992 gegründeter Jazzclub in Berlin-Charlottenburg . Er ist einer der führenden Berliner Jazzclubs mit internationalem Programm. Er ist täglich geöffnet, meist mit täglich wechselndem Programm. Samstags findet eine Jam Session „Jazz after Midnight“ statt. Der Club fasst 80 bis maximal 100 Gäste, die an Tischen um die Bühne sitzen, und ist damit relativ klein (die Bühne hat etwa 12 Quadratmeter). Er ist seit längerem auch einer der Auftrittsorte des JazzFest Berlin.

Im A-Trane traten schon zahlreiche international bekannte Musiker auf, wie unter anderem Wynton Marsalis, Herbie Hancock, Lee Konitz, Brad Mehldau, Larry Coryell, Diana Krall, Jasper van’t Hof, Esbjörn Svensson oder Till Brönner.

Der Club ist nach John Coltrane (Spitzname „Trane“) benannt, mit einer Reminiszenz an den Duke Ellington-Standard Take the A-Train.

Ach Niko Ach

Ach Niko Ach

Kurfürstendamm 97-98
10709 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

"Ach!Niko!Ach!" ist ein griechisches Spezialitäten Restaurant mit internationalem Flair. Seit fast 20 Jahren ein begriff für gutes Essen und gute Laune in Berlin am Kurfürstendamm.

Ein aufgeschlossenes Serviceteam das sich durch promte und schnelle Bedienung auszeichnet, steht Ihnen bei Wünschen und Fragen zum reichhaltigen Speisen- und Weinangebot stets mit kompetenter Beratung zur Seite.

Aigner Gendarmenmarkt

Aigner Gendarmenmarkt

Französische Str. 25
10117 Berlin - Bezirk Mitte

Das Aigner am Gendarmenmarkt bietet eine der schönsten Kulissen für ein gediegenes Essen - mit Blick auf den Französischen und den Deutschen Dom.

Wienerisch? Berlinerisch? Auf jeden Fall ganz Aigner!
Wiener Caféhaus-Charme in Berlin

Um dem Berliner Publikum eine authentische Atmosphäre zu bieten, haben wir mit dem original Jugendstil Mobiliar Thonet des legendären Café Aigner in mühevoller Kleinarbeit ein kulinarisch-historisches Stück Donaustadt an die Spree verpflanzen lassen.

Im Sommer bieten wir gemütliches Open Air-Feeling auf der großen Terrasse mit Blick auf den Gendarmenmarkt. Drinnen lädt der Gesellschaftsraum mit altem Billardtisch ein zum Genuss eines Cocktails oder Digestivs. Die Bar ist kommunikativer Treffpunkt zum Beispiel mit frisch gezapftem Berliner Pilsner, für den Aperitif, Digestiv oder einfach auch für den Night-Cup spät abends.

Auf Wunsch steht er auch als Séparée für Geschäftsessen und kleinere Veranstaltungen zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Mo: 12:00 Uhr
-
02:00 Uhr
Di: 12:00 Uhr
-
02:00 Uhr
Mi: 12:00 Uhr
-
02:00 Uhr
Do: 12:00 Uhr
-
02:00 Uhr
Fr: 12:00 Uhr
-
02:00 Uhr
Sa: 12:00 Uhr
-
02:00 Uhr
So: 12:00 Uhr
-
02:00 Uhr
Alberts

Alberts

Karl-Marx-Allee 35
10178 Berlin

Das Alberts - Ein Stück Berliner Geschichte

Das Alberts Berlin liegt direkt am U-Bahnhof Schillingstraße

Das Faszinierende am Alberts ist der bunte Gästemix. Die Tageszeit bestimmt die Gästestruktur.
Frühmorgens frühstücken Singles & Freunde, mittags trifft sich die Geschäftswelt,
am Nachmittag relaxen Touristen und abends geht die Post ab für alle, die jung oder jung geblieben sind.
Am Wochenende zum Brunch trifft man die ganze Familie, vom Kleinkind bis zur Großmutter ...in der Mitte Berlins.

Alt Berliner Biersalon

Alt Berliner Biersalon

Kurfürstendamm 225
10719 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

'Das legendäre Restaurant wurde am 1.5.1914 von dem Gastwirt Wilhelm Klemke sen. aus Rixdorf (Neukölln) in dem 1913/14 von Guttmann & Seelig umgebauten Mietshaus eröffnet. An der Kreuzung Kurfürstendamm/Joachimstaler Straße gelegen, erfreute sich der "Spezialausschank für Berliner Lagerbier" rasch großer Beliebtheit beim Publikum. Nach dem Tod des Gründers 1925 übernahm dessen Sohn Wilhelm Klemke jun. als Pächter das Lokal. 1927/28 wurde die Gaststätte nach Plänen von Paul Levi (1883-1932) umgebaut und um einen im Quergebäude gelegenen Festsaal erweitert, dessen Wanddekoration Max Slevogt in Sgraffito-Technik schuf. In diesem Slevogt-Saal, der Ende des Zweiten Weltkriegs ausgebombt wurde, gab es bayerische Blaskapellen, Schießstände und viel Gaudi. Bereits im November 1945 erhielt Wilhelm Klemke die Erlaubnis für die Wiedereröffnung des Lokals. Nach seinem Freitod im November 1947 übernahm seine Witwe Else Klemke die Leitung des Restaurants. Sie führte es, unterstützt von ihrem Sohn Friedrich Wilhelm, zu neuer Blüte. Dazu trug nicht zuletzt die 1951 erfolgte Eröffnung des Lichtspieltheaters "KiKi" ( "Kino im Kindl", Filmpalast Berlin) an der Stelle des nicht wieder aufgebauten ehemaligen Slevogt-Saals bei. Anfang der 1960er Jahre hatte das B. mit seinen 400 Plätzen mehr als 150 Angestellte. Allein 44 Ober sorgten sich um die Gäste. Die Speisekarte im Format einer Zeitung hatte so viele Eintragungen wie das Telefonbuch einer Kleinstadt. Das Weinangebot dagegen war eher karg, aber hier wurde eben zum Essen eine Molle getrunken, ein gepflegtes "Kindl"-Bier. Man traf sich, um gut und ausgedehnt zu speisen, als Theaterbesucher, um Premierenabende zu zerpflücken, und als Schauspieler, um zu genießen und umgesehen zu werden. Ein Vorgarten mit 130 Plätzen gab dem B. sogar Boulevard-Charakter. Häufig gesehene Gäste in jenen Jahren waren u. a. Victor de Kowa, Franz Grothe (1908-1982), Günther Neumann, Georg Thomalla (1915-1999) und Inge Meysel (1910-2004) - sowie ihr gemeinsamer Kritiker Friedrich Luft (* n. e.-1990). 1968 musste Else Klemke das B. aufgeben. In der Folgezeit wurde das Restaurant mehrfach umgebaut und wechselte mit den verschiedenen Pächtern auch wiederholt seinen Namen (um 1970: "Alt-Berliner Bier-Salon", um 1993: "Joe am Ku'damm", 1995: "Berliner Biersalon"). Heute wird das Lokal wieder unter seinem Ursprünglichen Namen, "Alt Berliner Biersalon" geführt.

Alt Luxemburg

Alt Luxemburg

Windscheidstrasse 31
10627 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Seit 1982 steht das Restaurant Alt Luxemburg für erstklassige Küche, die immer wieder von den wichtigen Restaurantführern ausgezeichnet wird. Erleben Sie kulinarische Hochgenüsse und das behagliche Ambiente eines Berliner Gründerzeitsalons im Alt Luxemburg – dem Restaurant mit der längsten Tradition unter den Spitzenrestaurants in Berlin.

Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Alte Kantine

Alte Kantine

Knaackstr 97
10435 Berlin - Bezirk Pankow

Die Alte Kantine ist eine der beliebtesten Locations auf dem Gelände und die Keimzelle der KULTURBRAUEREI. Der besondere, fast mediterrane Charme der Räumlichkeit vermittelt ein ganz besonderes Flair.

 

Raum bietet sich für Konzerte, Parties, Theater, Varieté, Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen, aber auch Empfänge, Promotion- oder Record-Releaseparties mit 100 bis 450 Besuchern.

Im Herbst 1999 wurde die Alte Kantine saniert. Dabei

wurde großen Wert darauf, gelegt die Funktionalität der Räume sicher zu stellen, ohne ihren Charakter, der von massiven Backstein-säulen mit Gewölbebögen und ansonsten von Schlichtheit geprägt ist, zu zerstören. Seither verfügen wir über sehr gute, fest installierte Ton- und Lichtanlagen für Party- und Konzertbetrieb, moderne Toiletten und eine Lüftungsanlage, die auch bei maximaler Auslastung immer für die nötige Belüftung sorgt. Es gibt Garderoben mit WC und Dusche.

 

Im Zuge der Sanierung wurde auch noch ein
zweiter Saal erschlossen, der ca. 50 Personen Platz bietet. Große Werkstattfenster und die preußischen Kappen erinnern an seine frühere Nutzung. Er ist über eine separate Tür zu den hinteren, ruhigeren Höfen begehbar.

 

Der Einlaß erfolgt in der Regel über den Haupteingang. In einem transparenten Windfang befindet sich die Garderobe und bei Bedarf die Kasse.

Altes Zollhaus

Altes Zollhaus

Carl-Herz-Ufer 30
10961 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Idylle im Großstadtdschungel, alte Bauernmöbel und sorgfältig restauriertes Fachwerk schaff en Landhausatmosphäre. Das malerische Zollhaus in Kreuzberg ist ein wunderschöner Ort zum Träumen. Im Sommer blüht der Garten am Landwehrkanal, auf dem die Schiffe vorbeiziehen. Im Winter sitzt man im “Zollhaus”, einem großen ländlichen Gastzimmer mit Kachelofen.

AM to PM

AM to PM

Am Zwirngraben 2
10178 Berlin - Bezirk Mitte

Verwandelt sich die Location zweimal in 24 Std. von einem gemühlichen Club-Café in eine Cocktailbar & Lounge und wieder zurück.

Nachts können Sie beobachten wie die offene Küche versinkt und die Cocktailbar auftaucht, an der die bekanntesten Barkeeper Ihnen leckere, internationale Cocktails & Longdrinks zu heißen Ryhtmen mixen.

Morgens wird daraus wieder eine offene "Glasküche" in der für Sie nach der anstrengenden Nacht Ihr Frühstück zubereitet wird. Lassen Sie sich von Kaffeespezialitäten verwöhnen oder versüssen Sie sich den Tag mit feinsten Petits Fours und Sahnetorten.

Von mittags bis abends um neun bereiten wir von Snacks, über Pasta-, und Grillklassikern auch viele internationale Gerichte für Sie zu. Schauen Sie doch mal in die Speisekarte und überzeugen Sie sich selbst davon, dass auch für Ihren Geschmack das richtige zu finden ist.

Mit gestilltem Hunger kann einem auch der ein oder andere Cocktail nichts mehr anhaben, und ab 22:00 Uhr können Sie in der unten gelegenen „Gummizelle“(Dancearea) kräftig feiern und tanzen, um die Kalorien wieder los zu werden.

Also - Mitten im Herzen der Stadt, im sogenannten „Mont Martre“ von Berlin, direkt in den Bögen, am S-Bahnhof Hackeschen Markt, befindet sich das „am to pm“.

Die Metropole Berlin hat sich verändert... Vor allem am Hackeschen Markt lodert das Szene- und Nachtleben. Das Montmartre Berlins mit seinem kleinen Platz, seinen zahllosen Gassen, Galerien, Cafés, Restaurants, seinem natürlichen Flair und seinem Nachtleben, dominiert von einem imposanten denkmalgeschützten S-Bahnhof, von dem jeder Punkt Berlins mit nur wenigen Schritten zu erreichen ist, was den Platz zu einem idealen Treffpunkt macht, ist geboren.

Etwas aber fehlte bisher:

Ein Crossover-Club der von „am to pm“, also 24 Stunden geöffnet hat und täglich fantastischen Service bietet, wo Sie morgens an unserer reichhaltigen Angebotsfläche mit verschiedenen ausgesuchten Snacks und Speisen, hausgemachte Backwaren, täglich wechselnder Business Lunch, von unserem Personal begrüßt werden, erleben Sie am Abend eine imposante Verwandlung zu einer Bar mit den verschiedensten und vielfältigsten Cocktails!

Jeden Tag Musik und Tanz „bis der Tresen brennt“ – und das bei freiem Eintritt! Aufgelegt wird vom allerfeinsten und von den angesagtesten DJs Berlins über der Tanzfläche – unserer „Gummizelle“ mit ihren einmaligen Sitzmöglichkeiten.

Wie ein Phönix aus der Asche mausert sich im S-Bahnbogen II am Hackeschen Markt das „am to pm“ zum wahren Trendsetter unter den Szeneclubs Berlins: Tagsüber Croissanterie und Cafélounge mit vielfältigen Speiseangeboten bei einem unvergleichbaren Flair, abends ein Anziehungspunkt Berliner Clubszene, der jeden begeistern muss.

In der warmen Jahreszeit und vor allem tagsüber kann man von den beiden Sonnenterassen des „am to pm“ die wahre Künstlerfundgrube des Hackeschen Marktes mit seiner unverwechselbaren Architektur des Nebeneinander von Alt und Neu mit allerlei Events, wie Feuerschlucken, Tanzen, Livemusik und vielem, vielem mehr beobachten.

Im Herbst und Winter genießt man hingegen vor allem das gesellige Zusammenrücken und die Wärme des Lokals, während die Züge über die Köpfe der Gäste hinwegrauschen.

Sie sind jederzeit herzlich willkommen!

Also – „am to pm“,  S-Bahnhof Hackescher Markt, Berlin

Öffnungszeiten

Mo: 00:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Di: 00:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Mi: 00:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Do: 00:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Fr: 00:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Sa: 00:00 Uhr
-
24:00 Uhr
So: 00:00 Uhr
-
24:00 Uhr
AMBER SUITE

AMBER SUITE

Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin - Bezirk Tempelhof-Schöneberg

AMBER SUITE steht für schön schickes Ausgehen ab 27 Jahren. Anspruchsvoll Essen, exzellent Trinken und entspannt Tanzen – das liegt in der AMBER SUITE nur wenige Meter auseinander. Barockes Ambiente, die Lounge, zwei Tanzflächen, eine Smokers Lounge und die historische Terrasse am Teltowkanal laden zu stimmungsvollen Nächten ein. Öffnungszeiten: Mittwoch 18:00 – 02:00 UhrFreitag 19:00 – 05:00 UhrSamstag 20:00 – 05:00 Uhr

Amici Am Gendarmenmarkt

Amici Am Gendarmenmarkt

Jägerstraße 56
10117 Berlin - Bezirk Mitte

RESTAURANT

Der Gendarmenmarkt in Mitte gilt als einer der schönsten Plätze Berlins. Zentral findet man das Konzerthaus. Der Platz wird auf der Nordseite vom französischen Dom und südlich vom deutschen Dom eingerahmt.

Das Amici finden Sie gegenüber dem französischen Dom.

Im Erdgeschoss bieten wir bis zu 110 Personen die Möglichkeit für ein ausgedehntes Frühstück oder ein kleines Gericht im Bistro. Das sehr angenehme Interieur bietet beste Wohlfühlgelegenheiten.

Im Obergeschoss, das barrierefrei auch über einen Aufzug erreichbar ist, befinden sich ein Café und unser Restaurant. Zum Entspannen und Genießen finden hier 120 Gäste einen Platz. Nicht nur der imposante Ausblick, sondern vielmehr das bestechende Innendesign im Jugendstil werden Sie überraschen.

Bis zu 50 Sonnenplätze um das Haus herum, sowie eine von April bis Oktober betriebene Außenterrasse mit weiteren 160 Sitzgelegenheiten, lassen die Herzen besonders für die Liebhaber der Freiluftkultur höher schlagen. Eine separate und multifunktionale, für bis zu 75 Personen und jeden Anlass nutzbare Bar, rundet unser Angebot für Sie ab.

Besuchen Sie uns und lassen sich beeindrucken.

Öffnungszeiten

Mo: 09:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Di: 08:00 Uhr
-
01:00 Uhr
Mi: 08:00 Uhr
-
01:00 Uhr
Do: 09:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Fr: 09:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Sa: 09:00 Uhr
-
24:00 Uhr
So: 09:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Ana e Bruno

Ana e Bruno

Sophie-Charlotten-Str. 101
14059 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Willkommen zu visuellem und kulinarischem Genuss, zu GUSTO ITALIANO, neuen Geschmackserlebnissen der Mittelmeerküche.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in unserem Restaurant begrüßen zu dürfen.

Ana e Bruno, der avantgardistische Italiener im Herzen Berlins, Erlebnisküche für die Metropole.

"Wir stehen nie still... Anna.e.Bruno immer offen"

Wir haben das Lokal ins Leben gerufen,
das wir gerne finden würden. "Anna.e.Bruno"
ist wiedergeboren,
um unsere Leidenschaft zu pflegen und um zu beglücken. Geschmack ohne Zwänge und Formalismen, in der Einfachheit.

Aber nicht nur das.

Wir glauben, es hat ein Generationswechsel der Gäste stattgefunden, die einen gewissen “Respekt“ im Umgang mit einem Lokal haben, das Italien in den Top 10 Restaurants in Deutschland vertritt.
Durch diesen neuen Look wollen wir ein Tabu brechen und die "Alta Cucina"
in einem Restaurant in Einklang mit der Zeit bringen.


Neue Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag
17:00 bis 24:00
Mittags nach Vereinbarung.

Öffnungszeiten

Mo: 17:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Di: 17:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Mi: 17:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Do: 17:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Fr: 17:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Sa: 17:00 Uhr
-
24:00 Uhr
So: 17:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Aufsturz

Aufsturz

Oranienburger Str. 67
10117 Berlin - Bezirk Mitte

Seit Januar 2004 gibt es im Untergeschoß den AUFSTURZ-KLUB mit Bar, Bühne, Licht- und Tonanlage. Wöchentlich finden Veranstaltungen wie z.B. Konzerte (Pop - Rock - Jazz), Podiumsdiskussionen, Performances, Workshops, Tanzkurse und Privat- und Firmenevents statt (siehe Veranstaltungskalender). Der KLUB hat eine Größe von ca. 150m² und etwa 120 Personen können an den Veranstaltungen teilnehmen. Der KLUB ist mit Licht- und Tontechnik hinreichend ausgerüstet, so daß im Grunde jede gewünschte Atmosphäre erzeugt werden kann.

Balthazar

Balthazar

Kurfürstendamm 160
10709 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Das Restaurant Balthazar am Kurfürstendamm ist eine feste kulinarische Instiution an Berlins Prachtboulevard. Holger Zurbrüggen hat es in nur drei Jahren geschafft mit seiner metropolitan cuisine die Hausnummer 160 über die Grenzen Berlins hinaus bekannt zu machen.

Das Balthazar residiert im historischen Gründerzeitpalais, doch das eingespielte Team rund um Patron Holger Zurbrüggen schafft ein zeitgemäß gelöstes wie elegantes Ambiente. Den Stil seiner Küche bezeichnet Holger Zurbrüggen als metropolitan: weltweiten  Einflüssen gegenüber offen, basierend auf der klassischen mitteleuropäischen Küche.
   
    Mittelpunkt des Restaurants ist der vier Meter lange Balthazar-Tisch, an dem das bis zu 12-gängige Balthazar Menü zelebriert wird und dem Gast auch aus der legendären 12-Liter-Balthazar-Flasche eingeschenkt wird.
Bis zu 100 Plätze hält das Restaurant Balthazar für Sie bereit. Nach Absprache finden in einem seperaten Salon bis zu  40 Personen Platz. Weitere Aufnahmen aus dem Balthazar und dem Gartenzimmer finden sie unter Impressionen.
   
   

Bei schönem Sommerwetter können  Sie  Ku'Dammflair hautnah erleben und sich dabei von Spitzenkoch Holger Zurbrüggen und seinem Team direkt auf dem Kurfürstendamm kulinarisch verwöhnen lassen.

Öffnungszeiten

Mo: 18:00 Uhr
-
23:00 Uhr
Di: 18:00 Uhr
-
23:00 Uhr
Mi: 18:00 Uhr
-
23:00 Uhr
Do: 18:00 Uhr
-
23:00 Uhr
Fr: 18:00 Uhr
-
23:00 Uhr
Sa: 18:00 Uhr
-
23:00 Uhr
So: 18:00 Uhr
-
23:00 Uhr
Bar 11

Bar 11

Wiener Str. 21
10999 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

COLD DAYS... HOT NIGHTS !

Der Winter hat uns fest im

Griff uind lässt uns lange,

kuschlige Nächte erleben......

 

So ,bis bald ihr lieben

euer Bar 11 Team

Bar im Wasserturm

Bar im Wasserturm

Waldowstraße 20 20
13053 Berlin - Bezirk Lichtenberg

Auf Initiative der Löwen-Brauerei AG 1900 von der Firma Merten & Knauff errichtet, die den ab 1894 künstlich angelegten Obersee als Brauchwasserreservoir nutzte und einen Druckbehälter zur Hochhaltung benötigte. Bis 1922 versorgte der Turm dann die Villenkolonie am Ober- und Orankesee mit Wasser; bereits 1933 wurde der Wasserbehälter demontiert. Zu DDR-Zeiten wurde der Turm als Funkstation von der Gesellschaft für Sport und Technik (GST) genutzt.

Heute in Privatbesitz, wird der Wasserturm gastronomisch genutzt.
Im Erdgeschoss verbirgt sich nun die BAR IM WASSERTURM.

Öffnungszeiten März und April:
Freitagab 19.00 Uhr
Sonnabend14 - 24 Uhr
Sonntag14 - 18 Uhr

Öffnungszeiten Mai bis September:
Donnerstagab 19.00 Uhr
Freitag14 - 24 Uhr
Sonnabend14 - 24 Uhr
Sonntag14 - 20 Uhr

Öffnungszeiten Oktober:
Freitagab 19.00 Uhr
Sonnabend14 - 24 Uhr
Sonntag14 - 18 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihren Besuch.

Bar jeder Vernunft

Bar jeder Vernunft

Schaperstr. 24
10719 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Hervorragendes, wirklich erfirschendes Programm. Dazu eine Küche die unseren Gaumen während der Show verwöhnt. Was will man mehr?

Bar NOU

Bar NOU

Bergmannstr 104
10961 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Tagesspiegel Nr. 18342     Hier mixen die besten Barkeeper die leckersten Cocktails
Berliner Morgenpost     Höllenfeuer in der Kreuzberger Souterrain-Bar
Berliner Morgenpost     Shake it! Wo der Keeper noch Künstler ist
Tagesspiegel Nr. 19057     Ordentlich eingeschenkt: Die besten Bars der Stadt
TOP Magazin     Ausgehen mit Stil
Tip Gastro: Erfrischung     Die besten alkoholfreien Drinks der Stadt
Berliner Zeitung     BERLIN-PLANER: GESCHMACKSSACHE: ELEGANT
BZ Berliner Zeitung     Quentin Tarantinos Kreuzberger Nacht
Berliner Lokalnachrichten     Cocktails & Zigarren

legendär und berüchtigt.....unbedingt selbst ein Bild machen!!

Bassy Club

Bassy Club

Schönhauser Allee 176 176 A
10119 Berlin - Bezirk Pankow
BEGiNE Frauenkneipe

BEGiNE Frauenkneipe

Potsdamer Str. 139
10783 Berlin-Schöneberg

Seit 1986 organisieren die "BEGiNE-Kultur-Frauen" ein monatlich wechselndes, spartenübergreifendes Kulturprogramm mit internationaler Ausrichtung. In diesen vielseitigen kulturellen Veranstaltungen mit Musik (Rock, Pop, Weltmusik, Jazz, Chanson, E-Musik), Kabarett, Theater, Lesungen bekannter und unbekannter Autorinnen, Filmvorführungen, Diavorträgen, Informations- und Diskussionsveranstaltungen und Ausstellungen werden aktuelle Entwicklungen des kulturellen Schaffens von Frauen präsentiert. Darüber hinaus können Frauen in unterschiedlichen Kursen, Bildungs- und Informationsveranstaltungen ihre Kenntnisse erweitern, ihre politischen Standpunkte diskutieren und gemeinsame Aktionen planen. Gleichzeitig fördert BEGiNE-Kultur den Austausch von Frauen, die in unterschiedlichen Disziplinen arbeiten, wissenschaftlich und künstlerisch tätigen Frauen und Künstlerinnen aus unterschiedlichen Sparten. Aus der Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, entstehen nicht selten neue Arbeitszusammenhänge.

 

Bistro Restaurant Katis

Blissestrasse 33
10713 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Klein aber fein!

Katis inhabergeführtes Bistro Restaurant liegt im schönen Wilmersdorf und ist mit U-Bahn und Buslinien sowie der S-Bahn bestens an den Nahverkehr angebunden.

Das „Bistro KATIS“ besteht aus einem tagsüber durch die große Fensterfront lichtdurchfluteten Barbereich und einem weiteren goßzügigem Gastraum. Der offene Küchenbereich mit angegliedertem Gastraum, wo man in aller Ruhe die Gerichte geniessen kann, läd zum Smalltalk mit den Köchen und dem Personal ein. Bei der Zubereitung der leckeren Speisen lassen sich die Köche gern über die Schulter schauen und verraten gern auch ihre Tricks für zuhause.

Sobald es die Temperaturen wieder zulassen, läd auch die begrünte schattige Terasse zum Essen, zum geniessen oder einfach nur zum netten Plausch unter Nachbarn und Freunden ein. Es sind längst nicht mehr nur die Kiezbewohner, die hier in heimeligem Ambiente die vielfältigsten Leckereien aus der Küche geniessen.

Öffentliche Verkehrsmittel:

U7 - Blissestraße

Bus 101 - Birger-Forell-Platz

Bus 249 Am Volkspark

Ringbahn Heidelberger Platz

Öffnungszeiten

Mo: 09:00 Uhr
-
04:00 Uhr
Di: 09:00 Uhr
-
04:00 Uhr
Mi: 09:00 Uhr
-
04:00 Uhr
Do: 09:00 Uhr
-
04:00 Uhr
Fr: 09:00 Uhr
-
04:00 Uhr
Sa: 09:00 Uhr
-
04:00 Uhr
So: 09:00 Uhr
-
04:00 Uhr
Bild wird geladen ...
Bocca di Bacco Restaurant

Bocca di Bacco Restaurant

Friedrichstraße 167/168
10117 Berlin - Bezirk Mitte

Hier trifft architektonisch die Eleganz des wilhelminischen Histrorismus auf italienisches Architekturverständnis. Aus hochwertigen Zutaten kreiert Chefkoch Loriano Mura ein erlesenes Ensemble kulinarischer Köstlichkeiten nicht umsonst wird das Bocca di Bacco zu den zehn besten italienischen Restaurants Deutschlands gezählt. Rund 500 Weine in der Enoteca runden das Genußerlebnis ab.

Öffnungszeiten

Mo: 18:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Di: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Mi: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Do: 18:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Fr: 18:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Sa: 18:00 Uhr
-
24:00 Uhr
So: 18:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Brachvogel

Brachvogel

Carl-Herz-Ufer 34
10961 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Brauhaus Südstern

Brauhaus Südstern

Hasenheide 69
10967 Berlin
Café am Neuen See

Café am Neuen See

Liechtensteinallee 2
10787 Berlin
Café Theater Schalotte

Café Theater Schalotte

Behaimstr 22
10585 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Cafe Bar Fosca

Cafe Bar Fosca

Sterndamm 85-87
12487 Berlin - Bezirk Treptow-Köpenick

Wie lange existiert eigentlich das „Fosca“? Diese Frage vollständig zu klären ist wahrscheinlich müßig; im übrigen ist es Ansichtsache.
 Aber wenn man ein wenig in die Vergangenheit schaut, ist es doch interessant, wie lange die Grundmauern des „Fosca“ schon bestehen und für gastronomische Zwecke genutzt werden. 1878, als Johannisthal noch ein Heilbad am Rande von Berlin war und zum grössten Teil aus Kleingärten und Wald bestand, wurde das gesamte Areal – oben auf dem Bild zu sehen – als Hotelgaststätte erbaut. Damals spielte das Gebäude des heutigen „Fosca“ eine eher untergeordnete Rolle, es diente lediglich als Tanzsaal für Festlichkeiten. Die eigentliche Bewirtschaftung und Gästeunterbringung war im damaligen Jägerhaus, welches heute als Wohnstätte für „Papa Fosca“ dient.
 „Paul Wienstruck“ hiess das Ausflugslokal nach dem gleichnamigen Besitzer von 1878 bis 1905. Friedrich Wendt, der Urgroßvater von Ralf und Ole Hähnel, denen das „Fosca“ heute gehört, kaufte 1905 das gesamte Gelände und betrieb es bis ungefähr 1930 als Ausflugsgaststätte.
 Danach wurde es ruhig um das heutige „Fosca“. Das ehemalige Jägerhaus wurde zum Wohnhaus umgebaut, der Keller und die heutigen Toiletten wurden während des 2.Weltkrieges als Luftschutzkeller genutzt. Davor hatte sich dort der Wein- und Eiskeller des Ausfluglokales befunden.Nach dem Krieg war das heutige „Fosca“ bis 1955 eine Fahrradwerkstatt. Ab 1956 war es dann lediglich Unterstellraum für diverse Handwerksbetriebe.
Im Frühjahr 1994 entstand nun die Idee, aus dem alten Tanzsaal das zu machen, was es heute ist: ein Mix aus Cocktailbar, Musikkneipe und Pub, ein wenig mehr als nur Snacks und begleitet von Ausstellungen und Live-Musik.
Das war auch die Zeit der Namensgebung: „Fosca“ ist eine Romanfigur aus „Alle Menschen sind sterblich“ von Simone de Beauvoir und bedeutet „der Undurchsichtige“. Es dauerte ein ganzes Jahr, bis alle bürokratischen Wege beschritten waren, dann endlich am 6.Dezember 1994 konnten die Umbauten zur heutigen Bar beginnen. Ein weiteres Jahr verging.
Dann war es soweit - am 26. Februar 1996 öffneten sich erstmalig die Türen zum heutigen „Fosca“!
Nach zweijährigem Betrieb wurde im Frühjahr 1998 das 120jährige Gemäuer auf eine harte Probe gestellt. Ein Brand zwang das „Fosca“ in eine zwei-   monatige Pause. Doch scheinbar verlieh diese Zwangspause dem „Fosca“ eine besondere Kraft, denn es erfreut sich seit dem einer immer größer werdenden Beliebtheit. So bleibt es am Ende jedem selbst überlassen, zu entscheiden, wie lange das „Fosca“ existiert.
Fazit: Einmal Gastwirtschaft immer Gastwirtschaft.

Cafe Pssst!

Cafe Pssst!

Brandenburgische Str. 73
10713 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
CARAMBAR - Café-Restaurant-Club

CARAMBAR - Café-Restaurant-Club

Rathausstr. 1
10178 Berlin - Bezirk Mitte
Celtic Cottage

Celtic Cottage

Markelstr. 13
12163 Berlin - Bezirk Steglitz-Zehlendorf

1979 gegründet, ist das Celtic Cottage eines der ältesten Irish Pubs in Deutschland – und eines der gemütlichsten in Berlin. Nicht allein wegen ihrer Bier- und der beeindruckenden Whisk(e)y-Auswahl hat sich die alteingesessene Eckkneipe weit über die Grenzen Steglitz’ hinaus einen Namen gemacht. Vor allem die mehr­mals wöchentlich stattfindenden Live Music Acts, Fußball-Liveübertragungen und natürlich das fast schon legendäre montägliche PubQuiz haben dem Celtic berlinweit eine treue Fangemeinde beschert – nicht zuletzt auch, weil der Eintritt immer frei ist.

So trifft sich in der Markelstraße an jedem Tag der Woche ein überaus gemischtes Publikum. Schließlich gibts im Celtic nicht nur Stout und Irish Folk. Für die Musik­auswahl wie für Getränke- und Speisekarte gilt: Die Mischung machts. Neun verschiedene Fassbiere, Cider – ebenfalls gezapft ­–, rund 80 (!) Sorten Whisk(e)y und natürlich eine reich­haltige Auswahl an Alkoholfreiem, dazu Knabbereien, kleine Snacks oder klassisches Pubfood - übersetzt ins Musikprogramm heißt das: Bei Blues oder Bluegrass, Cajun, Country oder Chansons, Tango oder einem Tucholskyabend amüsiert man sich prächtig - im Sommer auch gern auf der großen Terrasse mit über 80 Plätzen.

Bundesliga, Championsleague und natürlich Europa- und Weltmeisterschaft: Seit 2007 auch Sportsbar, gibts im Cottage alle Fußballspiele live, in Farbe und auf dem Großbildschirm. Alle Gäste, die lieber selbst aktiv werden möchten, treffen sich mit Bier und Crisps ganz klassisch irisch in der kleinen aber feinen Steeldart-Ecke. Für Kopfsportler obligatorisch: Das PubQuiz. Bereits seit 2004 wird jeden Montag mit viel Herzblut um Ruhm, Ehre und eine Flasche Whiskey gegrübelt und getüftelt. Die Teilnahmegebühr von 1,- €/Person wandert in den Jackpot, der – dank kniffliger Fragen oft ungeknackt – nicht selten die 300,- € Grenze überschreitet.

Wer jedoch richtig feiern will, der besucht das Celtic am 31.10., 31.12. oder natürlich am 17. März. Halloween, Silvester und - ganz groß - der St. Patricks Day: Die Partys im Cottage sind Legende. Großartige Stimmung in üppig und liebevoll dekoriertem Ambiente und selbst­ver­ständ­lich Live Musik, inklusive hingebungs­voller gesanglicher Unterstützung des Publikums. Spaß pur. Schließlich ist und bleibt das Celtic Cottage eines der ältesten Irish Pubs Deutschlands. Und feiern können sie, die Iren. 
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Celtic Cottage

Chén Chè Teehaus

Chén Chè Teehaus

13 Rosenthale
10119 Berlin - Bezirk Mitte

Liebe Freunde, wir heißen Sie willkommen in unserem Teehaus. Erleben Sie mit uns die Vielfältigkeit asiatischer Teekultur. Unser Name Chén Chè steht für eine Schale gefüllt mit Köstlichkeiten.

Mit unserem Haus möchten wir Ihnen einen Ort in traditionell vietnamesischer Atmosphäre bieten. Lassen Sie sich verführen und genießen Sie ausgewählte Teesorten und Speisen. Wir legen besonderen Wert auf Frische, Qualität und Traditionsbewusstsein. Bei allen Speisen verzichten wir auf Glutamat, dafür verbürge ich mich persönlich mit meinem Namen. Probieren Sie auch unsere Süßspeisen aus hauseigener Bäckerei.

Seit Jahrtausenden wird Tee aufgrund seiner vielfältigen Genuss- und Heileigenschaften geschätzt. Auf unseren Reisen haben wir verschiedene Brühtechniken für Tee und Kaffee kennengelernt, die wir Ihnen präsentieren möchten. Um eine traditionelle Teezeremonie in unserem Separee zu zelebrieren, wenden Sie sich bitte an unser Team.

Begleiten Sie uns auf einer sinnlichen Entdeckungsreise.

Verschiedene unserer Speisen ko¨nnen gerne auch außer Haus bestellt werden, jedoch vertragen nicht alle Gerichte den Transport. Bitte fragen Sie unser Servicepersonal.

Herzlichst, Ihr Chén Chè Team

Öffnungszeiten

Mo: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Di: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Mi: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Do: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Fr: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Sa: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
So: 12:00 Uhr
-
24:00 Uhr
Clash

Clash

Im Mehringhof, Gneisenaustraße 2a
10961 Berlin
Colonial Café

Colonial Café

Brandenburger Straße 1
14542 Werder (Havel)
CSA

CSA

Karl Marx Allee 96
10243 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Was die anderen über uns sagen in Lifestyle- und Tageszeitung, Architektur- oder Designmag:

Von unseren Qualitäten zeugen die vielen Berichte und Empfehlungen in der nationalen und internationalen Presse. Bei dem ganzen öffentlichen Interesse ist es uns trotzdem gelungen, den Grundcharakter der Bar als intimen Ort zum Relaxen zu erhalten.
Eine kleine Übersicht:

28. 09. 2009, S. 349:DER BARKEEPER "COCKTAILS DIE KUNST DES MIXEN"
DIE 10 TOP-BARS DER WELT
Ich wollte einen zeitlosen Stil und Ort schaffen. Die frühere Geschäftsstelle der ČSA war ideal, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu vereinen.

René Flatau, Besitzer

Berlin maximal
Das Wirtschaftsmagazin

Februar 2008: Rubrik Guter Rat:
ČSA-Bar: Entspannter und zugleich eleganter kann man in Berlin kaum Cocktails genießen.

Der Feinschmecker

Heft 2, Februar 2007: Berlin-Guide - 200 Adressen: Die besten Restaurants, Hotels, Szenelokale, Cafés, Bars und Kneipen.

Der Tagesspiegel

30. 12. 2006, S. 12: Der grosse Thekentanz. Die 20 Topadressen des Jahres für stilvolle Cocktailstunden: Platz 2 in der Gesamtwertung von 20 Topadressen: „Eine der schönsten Bars der Stadt mit der freundlichsten Servicedame Berlins“.
ArtReview:
November 2006, Issue 05, S. 146f.: Berlin - the city according to art. S. 157 - ČSA.
Bilanz Schweizer Wirtschaftsmagazin

Nr. 15/2006, 13.-26. September, S. 93ff.: S. 96 Business Travel: Die hipsten Lounges in Berlin London, Moskau, Paris und Rom.
Berliner Zeitung

4.01.2006, S. 20: Der Schwaben-Test: Für 40 Räume!
Der Tagesspiegel

28. 12. 2005, S. 14: Der grosse Thekentanz. Die 20 Topadressen des Jahres für stilvolle Cocktailstunden: Platz 2 in der Gesamtwertung von 20 Topadressen: „Natürlich mit Weltniveau“
tip edition

S.144 ff.: Berlins Speisekarte 2005,
24-Stunden-Gastroguide - Tresenstyle: Bars sind stille Zeugen einer Nacht, einer Generation, einer Ära. Wir stellen 6 Orte vor, die Designgeschichte geschrieben haben: „Schlicht, Elegant, Edel – Der Retrostil“
Elle Bistro

Ausgabe 2005, S. 51: Trendlokale - 555 Restaurants, Bars, Designhotels in Deutschland: Berlin Friedrichshain/ Kreuz-berg.
Buch: Deutschland

Yoko Yamada; 2005, S. 32, Pie Books
Deutschlandbuch anlässlich des Deutsch-Japanischen Kulturaustausches.
Buch: 40 Rooms/ 40 Räume

Alda/Stoffregen, URBAN: S. 37 – ČSA®.
Der Tagesspiegel

30. 12. 2004, S. 18: Theken-Tanz - Bars in Berlin - Die Refugien des “elegant drinking” im großen Thekentanztest.
Das sind die 20 besten Bars der Stadt 2004: Ganz vorn steht diesmal das ČSA®, ... (Rang 1)!.
FZ Die Fachzeitschrift

Nr. 8, Dezember 2004, 27. Jahrgang, S. 14-23: Fotoshooting-Location: Diven der Nacht.
EXBERLINER

Nr. 19, September 2004, S. 41: Food & Drink.
Travelguide: StyleCity - Berlino

contrasto, 2004; S. 155, ISBN: 88-89032-53-7.
madame Figaro Japan

2004, Nr. 279, 9/5; S. 139: design snap @ berlin.
Wallpaper Navigator

Fast-Track Guide to the World’s Most Exciting Cities. Sprin/Summer 2004, S. 20: Berlin – Urban Life, Hot Spots – Bars & Restaurants: „What defines a great bar? Excellent cocktails, an elegant interior in an exotic location, good musi, discreet staff and a dash of the X factor.“
Berliner Morgenpost

Freitag 23.05.2003, S. 14: Stilvoll abstürzen in der tschechischen Pan AM Lounge.
wallpaper

december 2002, Nr. 54, S. 184: departure info news: „Marx of Quality.: ... „The best place to indulge in a clutch of cocktails and exercise your right to lounge in the Hauptstadt these days .(...) An oasis of calm that leaves the Ost-chic aesthetic high and dry.“
Quest

Winter 2002, No. 07, S. 118 ff.: People: Via Triumphalis. S. 120.: The Cocktailbar.
Quest

Autumn 2002, No. 06, S. 56 ff.: Flugente in Formalin. Berlins beste Restaurants und Bars. Hier ČSA® S. 66.
pen

2002, Nr. 97, 12/15, S. 27: News Berlin.

 

Der Kuchenladen


Die Berliner Republik

Die Berliner Republik

Schiffbauerdamm 8
10117 Berlin - Bezirk Mitte

Verehrte Gäste,
herzlich willkommen in der Berliner Republik. Kommen Sie näher und erleben Sie die einzigartige Atmosphäre von Berlins Hauptstadtkneipe. Ob Professoren oder Handwerker, Unternehmer, Journalisten oder Politiker: Alle zählen zu unseren Gästen. Hier trifft sich Berlin…

…und jeder trifft auf sein Lieblingsbier – 18 Sorten frisch gezapft vom Fass – gehandelt an der hauseigenen „BROKERS BIERBÖRSE“. Denn täglich ab 17 Uhr werden die Bierpreise dem freien Spiel des (Durst-)Marktes überlassen.

Heimatlich orientiert ist auch die Küche in der Hauptstadtkneipe. Mit Kleinigkeiten zum Bier nach Berliner Tradition oder mit köstlichen Gerichten aus Deutschland und der Altberliner Küche…wie bei Muttern!
„DET ALLET JEDEN TACH BIS 6:00 UHR FRÜH.“

Wir freuen uns auf Sie!

Dos Palillos

Dos Palillos

Weinmeisterstraße 1
10178 Berlin - Bezirk Mitte

dos palillos

Albert Raurich, der frühere Chef de Cuisine des weltberühmten elBulli, präsentiert das Restaurant dos palillos.

Die in Paris ansässigen Designer Ronan und Erwan Bouroullec haben in unserem Restaurant in Berlin Mitte ein einzigartiges Ambiente geschaffen, wo die Gäste zum Mittelpunkt der fantastischen Küche werden.

dos palillos Berlin bietet authentische asiatische Gerichte, die im spanischen Tapas-Stil serviert werden.

E T A Hoffmann

E T A Hoffmann

Yorckstraße 83
10965 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Sollten Sie als Zugereister oder gar Nicht-Hauptstädter bei einem jener Berliner Taxifahrer einsteigen, die sich noch als Droschkenkutscher bezeichnen und ihm das Ziel „Kreuzberg“ nennen, so provozieren Sie automatisch die Frage: „61 oder 36?“. Bleiben Sie tapfer und antworten Sie: „Riehmers Hofgarten“.

Wenn die Strecke lang genug ist, erfahren Sie einiges über die beiden Postleitzahlen, die den Bezirk früher in eine gutbürgerliche (SO 61) und eine proletarische (SO 36) Gegend teilten.

Und wenn Sie dann noch Glück haben, erzählt er Ihnen auch etwas über den denkmalgeschützten Hofgarten, ein architektonisches Ensemble aus der Gründerzeit, das einst von den Berliner Bauherren Wilhelm Riehmer und Otto Mrosk entworfen und errichtet wurde (1881-1899) – ohne die berüchtigten Hinterhöfe, statt dessen mit einem kleinen Park.

Hier, direkt an der Yorckstrasse, in 61 also, finden Sie unser Restaurant, das – so behaupten wir mal cool – inzwischen ebenso zu Kreuzberg gehört wie der Viktoriapark, das Tempodrom, das Jüdische Museum oder das Willy-Brandt-Haus.

Herzlich willkommen also im e.t.a. hoffmann, essen und trinken Sie wie Gott in Berlin.

 

Unser Motto: Nur kein Chi-Chi. Lieber bürgerlich im besten Sinne.

Eierschale Dahlem

Eierschale Dahlem

Podbielskiallee 50
14195 Berlin - Bezirk Steglitz-Zehlendorf

Dahlem Fast acht Jahre lang war die legendäre "Eierschale" in Dahlem geschlossen. Die Villa wurde umgebaut und die Regie ist neu besetzt, aber sie knüpft an die Eierschalen"-Traditionen an. Der neue Hausherr, der auch das "Eosander" am
Schloss Charlottenburg und das "Rocco" am Hackeschen Markt betreibt und nur unter seinem Nachnamen Neemann in Erscheinung tritt, hat die 1912 erbaute Villa komplett saniert und umgestaltet. Aus dem einst grauen und schnörkellosen Wohn- und Geschäftshaus ist ein verspieltes Anwesen geworden.

Ein bisschen Romantik, ein bisschen Rokoko, Gips vereint mit Glas, Edelstahl und Leder, viel Stuck, viel ungarische Wandmalerei. In einer offenen Küche kann der Gast zusehen, wie seine Pizza im Steinofen backt. Es gibt kleine Nischen, offene Säle, verglaste Wintergärten mit Blick auf den Park.


Vorläufer der "Eierschale" war die "Kajüte", ein Speiserestaurant in einer Ruine hinter dem Rathaus Schöneberg. Dort hatte die Gastronomenfamilie Brandus Ende der 40er-Jahre eine neue Bleibe gefunden. Eines Tages sprach ein junger Mann, ein gewisser Wolfgang Gluschewski, bei den Wirtsleuten vor. "Der Junge wurde der Erfinder des Diskobetriebs in Westberlin", sagt Christian Frei, 76, der in die Brandus-Familie eingeheiratet hatte.

Gluschewski schlug vor, in der "Kajüte" einen Jazzclub mit Dixieland zu etablieren.
Die Musiker waren junge Leute, Schüler und Studenten, oft Autodidakten. Als das Ruinengrundstück neu bebaut werden sollte, pachteten die Wirtsleute Brandus den Breitenbachkeller am Breitenbachplatz in Wilmersdorf.

Dort tauchte bald Hans Wolf Schneider auf und bot sich als Veranstalter an. Die Legende sagt, dass Schneider bei einem Blick in die Küche von Brandus ein gepelltes Ei erblickte und so auf den Namen kam. Eine andere Theorie zur Entstehung des Namens nennt Stammgast und Gelegenheitsbassist Wolfram Jacob, der die wunderbar illustrierte Webseite www.eierschale-berlin.de pflegt. Demnach waren schon die Wände der "Kajüte" nach Beschwerden der Nachbarn zur Schallisolierung mit Eierkartons beklebt gewesen. Nach dem Umzug wurde aus dem "Breitenbach Keller" 1955 die "Eierschale".


Täglich spielte die Musik, vor der Tür standen die Gäste in langen Schlangen an, "eine klassenlose Gesellschaft, vom Profi-Trinker bis zum Studenten - der Jazz machte sie alle gleich", denkt Wolfram Jacob zurück. Die Bühne bestand aus Brettern, die auf Cola-Kisten gelagert waren. Platz zum Tanzen gab es kaum, dafür stürmischen Beifall nach jeder Darbietung. Die Großen der Jazzwelt - Count Basie, Oscar Peterson, Louis Armstrong und Duke Ellington - schauten nach ihren Auftritten in den Konzerthallen im Jazzkeller vorbei. 1973 öffnete die "Eierschale" mit neuem Besitzer an der Podbielskiallee. Der Erfolg war wechselhaft, der Musikgeschmack änderte sich. Von einem Tag zum anderen war im Dezember 2000 die Ära der "Eierschale" vorerst beendet. 50 Mitarbeiter standen vor verschlossenen Türen an der Podbielskiallee. "Dieser Betrieb ist dauerhaft geschlossen", stand auf einem Schild.

Seit drei Jahren ist die wiedereröffnete Eierschale nun etabliert und zählt unter den Berlinern als Kultstätte des Jazz und Blues. Ein Besuch lohnt sich.

Enoiteca Il Calice

Enoiteca Il Calice

Walter-Benjamin-Platz 4
10629 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Stilvolles Ambiente, breit gefächerter offener Ausschank hochwertiger
italienischer Weine, rege Kommunikation mit den Gästen und feine
mediterrane Küche,

...das sind die bewährten Zutaten des Erfolgsrezepts der Familie Bragato.

Die Bragatos haben ein atmosphärisch und kulinarisch gelungenes
Gesamterlebnis für alle Sinne geschaffen, das den Gast für die Zeit
seines Aufenthalts unwiderruflich in seinen Bann zieht.


Das Enoiteca IL Calice möchte kein Gourmettempel im herkömmlichen Sinn sein, sondern ein unkomplizierter Wohlfühlort für den lustvollen Genießer.

Qualität, Authentizität und die gekonnte Verarbeitung
hochwertiger Produkte stehen hier immer im Mittelpunkt.

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Samstag 12 - 02 Uhr
Sonntag 17 - 02 Uhr
warme Küche von 12 bis 16 und 18 bis 24 Uhr
kalte Küche von 12 bis 02 Uhr

Zwischen 17:30 und 02 Uhr parken unsere Gäste für 2,00 €
in der Tiefgarage der Leibnizkolonnaden - Einfahrt Leibnizstraße.

Festsaal Kreuzberg

Festsaal Kreuzberg

Skalitzerstr. 130
10999 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Filmcafé Prenzlauer Berg

Filmcafé Prenzlauer Berg

Schliemannstraße 15
10437 Berlin - Bezirk Pankow
Finnegan's Irish Pub

Finnegan's Irish Pub

Bergstraße 8
12169 Berlin - Bezirk Steglitz-Zehlendorf

Willkommen im Finnegan's Irish Pub Berlin!

 

Das Finnegan's empfing seine ersten Gäste 1986. Seitdem hat es sich zu einem der populärsten und beliebtesten Irish Pubs im Berliner Bezirk Steglitz entwickelt.

"Finnegan's Wake" von James Joyce ist eine klassische Geschichte über Dublin - über einen Dubliner, der Pubs und gute Drinks liebte.
Unsere Gäste bekommen das Gefühl, sie wären auf den Spuren Finnegans in einem seiner Lieblings-Pubs mitten in Dublin.
Unweit einer der geschäftigsten Shopping-Meilen der Stadt (der Schloßstraße) gelegen haben wir eine Atmosphäre geschaffen, die irische Pubs weltweit so einzigartig macht.
Da, wo Jung und Alt sich bei einem Pint of Beer entspannen und eine Runde Darts spielen können.
Da, wo Menschen ein Fußball- oder Rugby-Spiel genießen können.
Und da, wo man viel Spaß haben kann mit Freunden - neuen und alten.

In Irland gibt es keinen besseren Platz, um sich nach einem Tag harter Arbeit zu treffen, als den guten Pub nebenan, mit guten Getränken, gutem Essen, guter Atmosphäre.

Da, wo man einfach eine gute Zeit hat.

Das Finnegan's bietet exzellentes Essen, eine große Auswahl an Bieren und Whiskys, Berlins besten Irish Coffee - und Mitarbeiter mit einem großen Herzen und schnellen Beinen.

 

Fischerhütte am Schlachtensee

Fischerhüttenstraße 136
14163 Berlin
Florians Garten

Florians Garten

Kreuzbergstraße 42b
10965 Berlin
Frühsammers

Frühsammers

Flinsberger Platz 8
14193 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Unser Angebot im Restaurant

__________________________________________________________________________________

Mittags

Für unsere Lunchgäste bieten wir zwei schnelle Lunchteller je 9,40 €
und unser Lunchmenu zu 26.- € (die Gänge können auch einzeln bestellt werden).

Für unsere Genießergäste bieten wir auch mittags ein Gourmet-Menu.
Bei diesem sind auch alle kleinen Küchengrüße genau wie abends enthalten.
Preis für drei Gänge: 42.- € jeder weitere Gang: 9.- €.

Abends

Landhaus-Menu

Preis:
Menu aus Vorspeise und Hauptgericht oder aus Hauptgericht und Nachspeise: 42.- €
als komplettes dreigang Menu 49.- €

Gourmet-Menu

Aus unserem Gourmetmenu können Sie vier Gänge oder gerne auch mehr auswählen.
Preis: 2 Gänge: 54.- €
3 Gänge: 59.- €
4 Gänge 69.- €

jeder weitere Gang: 10.- €

Degustationsmenu

Ein besonderes Angebot ist unser Degustationsmenu. Mit 12 kleinen Gängen erhalten Sie einen kompletten Überblick über unser aktuelles Schaffen. 110,00 €.

Mit exklusiver Weinbegleitung: 175.- €

 


Wein

Bei Ihrer Weinauswahl können Sie auf die große Weinkarte zurückgreifen, die mit etwa 800 Gewächsen besonders in unseren Schwerpunktthemen Deutschland und Spanien eine breite Auswahl bietet.

Als "offene Weine" öffnen wir gerne die Flaschen unserer Weinkarte und schenken diese dann als Glas aus.

Sehr gerne begleiten wir Ihr Menu auch mit verschiedenen Weinen.

Ihnen genussreiche Momente bereiten zu dürfen ist für uns die größte Freude.

Frannz Club und Restaurant

Frannz Club und Restaurant

Schoenhauser Allee 36
10435 Berlin - Bezirk Pankow

Der frannz Club ist eine beliebte Größe im Berliner Nachtleben:

Akkustik, Bühnenblick, Service, Ausstattung, Ambiente und Standort bieten einen ausgezeichneten Rahmen für Konzerte, Lesungen und Tanzveranstaltungen aller Genres.

Denn musikalisch legt sich der frannz Club mit seinem Konzert- und Partyprogramm nicht fest und verzichtet auf das ausschliessliche Bedienen einer bestimmten Szene

Stattdessen wird ein vielfältiges Musik-Programm angeboten.

goldesel ~ Stullen, Bier & Rock'n'Roll

goldesel ~ Stullen, Bier & Rock'n'Roll

Seelingstraße 7
14059 Berlin
Golgatha

Golgatha

Dudenstraße 40
10965 Berlin
Green Door

Green Door

Winterfeldtstr 50
10718 Berlin - Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Barklassiker im schönsten Schöneberg. Kurzer Gesichtscheck- und die grüne Tür öffnet sich für sympathische Über-25-Jährige.

Die Institution unter den Bars setzt Standards bei klassischen Drinks wie Martini Dry: Extra Dry Gin, Noilly Prat, Olive (7,50).Aber auch die frischen Eigenkreationen sind der Hit: Green Door: Pisco, Limone, Minze, brauner Zucker, Champagner (10) - Sparpreise täglich bis 21 Uhr.

Insgesamt über 150 Cocktails und 4 offene Weine, z. B. Cabernet Sauvignon (0,2 l/4,50). Konzentrierte, versierte Profis hinterm Tresen. Auch bei Andrang alles perfekt. Die Deko sowieso: Hundelampe und Karo-Tapeten im Sixties-Style.

Hefner Restaurant

Hefner Restaurant

Kantstrasse 146
10623 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Das Hefner am Savignyplatz wird vorwiegend von einem jüngeren, aber doch schicken Business-Publikum besucht und besticht durch eine große Auswahl hervorragender Whiskys. Am besten lässt man sich vom freundlichen Barpersonal einen besonderen Tropfen empfehlen. Im Sommer kann man auch draußen sitzen und das quirlige Charlottenburger Leben genießen.

Hudson Bar

Hudson Bar

Elßholzstraße 12
10781 Berlin - Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Perfekt gedacht, perfekt gemacht

... und das auch über die flüssige Philosophie eines Cocktails hinaus.
Mit dem HUDSON DELI CATERING bieten wir Ihnen eine professionelle Begleitung für jede Art Veranstaltung. Ob das kleine Fest (ab 5 Personen) oder ein größeres Event (bis 1.800 Personen), auf gutes Essen lässt sich nicht verzichten... hat der Gaumen seine Freude, hat Ihre Veranstaltung die besten Chancen wirklich "köstlich" zu werden.
Verraten Sie uns einfach Ihre Vorstellungen und Wünsche, wir erarbeiten gern mit Ihnen und für Sie die "perfekte Rezeptur" für Ihr Catering.

... persönlich, passend, unkompliziert.

Gut geplant ist schon halb gekocht und Top-Qualität sowie ein reibungsloser Ablauf sind dabei natürlich selbstverständlich. Ob preisbewusst oder exklusiv, eines steht fest:
Köstliche Gaumenfreuden sind keineswegs nur eine Geschmackssache, sie sind eine Sache der Ess-thetik, in jeder Hinsicht.

Rufen Sie uns einfach an oder besuchen Sie uns in der Hudson Bar, denn das persönliche Gespräch ist für uns ebenso angenehm wie unverzichtbar.

Ihr Hudson Team

Jägerklause

Jägerklause

Grünberger Str. 1
10243 Berlin
Kane Bar

Kane Bar

Knaackstraße 12
10405 Berlin - Bezirk Pankow

Welcome to the KaNE bar - café Berlin

We play Jazz, Swing, 50's Pop, Exotica, Classic Soul and excursions into the easy listening World.

Karakas Bar

Karakas Bar

Kurfürstenstrasse 9
10785 Berlin - Bezirk Mitte
Lebensstern Bar im Einstein

Lebensstern Bar im Einstein

Kurfürstenstraße 58
10785 Berlin - Bezirk Mitte

Willkommen im Café Einstein Stammhaus
[Kaffee aus eigener Röstung] [Gehört zum Kaffee...] [Die Bibliothek]

Wer sich seinen Morgencafé
nicht auf Tablett und Marmortisch servieren läßt
weiß nichts von ihm

Ein Blick in die Zeitung
Die erste Zigarette*

In der zweiten Nische rechts ein alter Bekannter
aber man ist noch nicht geneigt -
vielleicht nach dem Frühstück -

Ist das Caféhaus der Wartesaal der Poesie?
Noch ist es früh, man ist einer der ersten -
Routinierte Handgriffe des Barmanns
Letzte Vorbereitungen schwarzbefrackter Kellner

Es wird serviert
Der Tag beginnt

In einem europäischen Caféhaus

Öffnungszeiten: 8:00 - 1:00 Uhr

 

* In unserer kompulsiv-repressiven Zeit natürlich im Raucherzimmer.

Legende von Paula und Ben

Legende von Paula und Ben

Gneisenaustrasse 58
10961 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Loretta am Wannsee

Loretta am Wannsee

Kronprinzessinnenweg 260
14109 Berlin
Luise

Luise

Königin-Luise-Straße 40-42
14195 Berlin
 

MOMMSENECK


NAH-BAR

NAH-BAR

Kalckreuthstr 16
10777 Berlin - Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Die NAH-BAR ist ein Treffpunkt in Schöneberg, dem Szenekiez von Berlin mit seinen zahlreichen Restaurants, Kneipen und Kulturangeboten. Sie befindet sich inmitten des Knotenpunkts von "alter" und "neuer" Mitte Berlins.

Gleich um die Ecke locken die Tauentzienstraße und der Kurfürstendamm, die berühmte Flaniermeile des "alten" Berlin, mit ihren vielfältigen Shoppingangeboten, Kinos, Theatern, sowie historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten.

Und wer ein Stück Berlin und seine Menschen mal ganz anders kennenlernen möchte, besucht uns am besten auf einen Cocktail an der Bar, einen Irish Coffee nebst Kuchen auf unserer Sommer-Terrasse oder zu unseren Events: Parties, Live-Musik, Karaoke, Kabarett, Musik-Quiz...und alles, was Spaß macht!

See you soon!

Neu-Helgoland

Neu-Helgoland

Neuhelgoländer Weg 1
12559 Berlin
Oranke Orange

Oranke Orange

Karl-Marx-Allee 93
10243 Berlin
Oxymoron

Oxymoron

Rosenthaler Str. 40/41
10178 Berlin - Bezirk Mitte

Das Oxymoron ist ein Salon- & Lounge-Restaurant im 1. Jugendstilhof der Hackeschen Höfe in Berlin-Mitte.
Das Restaurant bietet italienisch/französisch geprägte Küche sowie ein umfangreiches und gut sortiertes internationales Wein- und Cocktailangebot.
Das Entrée ist in Anlehnung an die ursprüngliche Innenarchitektur im Stil eines großzügigen 20er-Jahre-Salons mit Messingkronleuchtern und handgefertigten Tapeten gestaltet.
Die Lounge mit wunderschönen, an das Art Déco erinnernden Leuchten ist moderner, heller & strenger gestaltet.
Das Oxymoron kann exklusiv für Firmen- und Privatveranstaltungen gebucht werden. Es können sowohl beide Räume als auch nur ein Raum angemietet werden. DJ- bzw. Live-Tontechnik sowie Lichttechnik sind vorhanden.

 

Parisbar


Paulsborn am Grunewaldsee

Paulsborn am Grunewaldsee

Hüttenweg 90
14193 Berlin

Kaiser Wilhelm II. war hier Stammgast, David Bowie und Iggy Pop gaben Privatkonzerte - Paulsborn ist ein traditionelles Gasthaus mit Kult-Charakter, mitten im Wald dennoch urban. Bereits 1871 wurde das historische Gemäuer von Kaiser Wilhelm I. als Ort für Jagdgesellschaften eingeweiht. 1905 erhielt Paulsborn den heute noch bestehenden prachtvollen Gaststättenbau im Stil der Neorenaissance. Die frisch vollendete Sanierung hat den Charme des alten Hauses neu belebt. Antike Gemälde und Möbel, bleiverglaste Fenster, imponierende Säulen und die wohl einzigartigen Geweihlampen an den hohen Gewölbedecken wurden mit zeitgenössischem Design und moderner Kunst harmonisch kombiniert und vermitteln ein nostalgisches und gleichzeitig trendiges Ambiente. Nach einiger Zeit im Dornröschenschlaf wurde das Haus 2014 als Veranstaltungsort wieder eröffnet.

Unser Restaurant hat täglich ab 11 Uhr geöffnet,
der Biergarten bei schönem Wetter ebenfalls ab 11 Uhr
und die Grill-Schmankerl dazu gibt es ab 12 Uhr.

Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
Bild wird geladen ...
 

Pfefferberg Sommergarten

Schönhauser Allee 176
10119 Berlin
Pirates Berlin

Pirates Berlin

Mühlenstr. 78-80
10243 Berlin
Prater Biergarten

Prater Biergarten

Kastanienallee 7-9
10435 Berlin
RADIALSYSTEM V

RADIALSYSTEM V

Holzmarktstr. 33
10243 Berlin - Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
 

Reingold

Novalisstrasse 11
10115 Berlin - Bezirk Mitte

Every Friday - Kentucky Dane on the Decks with new Jazz, Funk and Soul at 22:00 o clock

Satruday - 5, 12,19.02 - PCK with the electronic Lounge Orchestra and funky Sounds at 22:00 o clock

Satruday - 26.02 - MAURICE from the roaring 20`s with Big Band Sounds and electro Swing at 22:00 o clock

Rickenbackers Music Inn

Rickenbackers Music Inn

Bundesallee 194b
10717 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Willkommen im Rickenbacker´s

Die Adresse für unverfälschte Musik mitten in Wilmersdorf, unweit des Kurfürstendamms, auf der Bundesallee.

Wir begrüßen Sie und wünschen Ihnen viel
Vergnügen bei unserem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm mit täglichen Live-Gigs.
Hier erleben Sie hautnah bekannte Künstler und Newcomer, die zeigen, was sie können, von Chanson über Jazz, Folk, Country, Rock bis Blues. Auch Kabarettisten und Literaten haben hier ihre Bühne gefunden.

Das rustikale Ambiente sorgt für gemütliches Beieinandersein, und der Biergarten lädt bei
schönem Wetter zum längeren Verweilen ein.
Das Rickenbackers Team versorgt Sie mit
allem, was das Herz begehrt.

Besuchen Sie uns, eine der wenigen traditionellen Adressen Berlins, wenn es darum geht, authentisch zu sein. Sieben Mal in der Woche sind wir für Sie da.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Freunde!

IHR RICKENBACKERS-TEAM

Rum Trader

Rum Trader

Fasanenstraße 40
10719 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Das Rum Trader ist laut Inhaber Gregor Scholl die älteste Cocktailbar der Stadt.

Rumliebhaber können es sich hier gut gehen lassen, denn auf Getränkevariationen dieser Art hat sich die Cocktailbar spezialisiert. Der Caravelle, Martinique-Rum mit Zucker und Orange, ist nur einer von vielen, den der Gast sich zu Munde kommen lassen sollte. Englische und deutsche Tanzmusik aus den 20er- bis 40er-Jahren betört Ohren und Tanzbeine der Anwesenden.

SAUSALITOS

SAUSALITOS

Fasanenstr. 81
10623 Berlin

Willkommen in deinem SAUSALITOS Berlin, in der Nähe vom Ku'damm, am neuen pulsierenden Hotspot Bahnhof Zoo.

Hier wartet schon die  SAUSALITOS-Crew mit jeder Menge guter Laune, den besten Cocktails & Drinks der Stadt und unglaublich leckerem Essen auf dich. Afterworker, Cocktailfans oder Nachtschwärmer: Lass dich anstecken von einmaligen Aktionen und den clubbigen Sounds!

Egal ob dein SAUSALITOS Start für lange Partynächte, die Party selbst oder einfach der gemütliche Treffpunkt für dich und deine Freunde ist: Wir sind dabei und freuen uns darauf, dich zu überraschen oder richtig mit dir durchzustarten.

Komm vorbei und gönn´ dir deine Auszeit - am besten gleich heute… Viel Spaß!

 

Schleusenkrug

Müller-Breslau-Straße 8
10623 Berlin
Schoenbrunn

Schoenbrunn

Volkspark Friedrichshain
10249 Berlin
SilverWings Club

SilverWings Club

Flughafen Tempelhof, Columbiadamm 8-10 F2
12101 Berlin
Spinnrad

Spinnrad

Wiesbadener Straße 16
14197 Berlin - Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

-->

Das Spinnrad liegt an der Grenze zwischen Wilmersdorf und Friedenau und ist einer der  Insider-Tips, die man in keinem Reiseführer finden wird. Immer Donnerstags wird aufgespielt. Ein Programm gibt es nicht, eine Internetseite auch nicht. Es gibt tolle Musiker, Getränkepreise die man bezahlen kann und eine anheimelnde Wohnzimmer-Familienathmosphäre. Die kleiner Terrasse vor der Tür lädt bei gutem Wetter auch zu längeren Abenden ein.  Hingehen und "Familienmitglied" werden.

Stadtbad Steglitz

Stadtbad Steglitz

Bergstraße 90
12169 Berlin - Bezirk Steglitz-Zehlendorf

Das Jugendstilschwimmbad steht seit 1982 unter Denkmalschutz und wurde 2002 geschlossen. Es verfügt, neben einem 21 mal 9 Meter großen Schwimmbecken sowie der Wannen- und Brauseabteilung, über eine Sauna mit wunderschönem Wandmosaik. Die Wäscherei und das Maschinenhaus sowie zahlreiche Nebenräume sind im hinteren Teil des Gebäudes zu finden.

Noch heute lässt sich der sakrale Charakter der Schwimmhalle mit ihrer kuppelförmigen Apsis nachfühlen. Wassertiere schmücken die kunstvoll geschmiedeten Geländer. Ein besonderes Erlebnis vermittelte das russisch-römische Bad. Sein Tauchbeckenraum mit römischen Rundbögen, Wandmosaiken und kunstvoll verzierten Säulen ist das Schmuckstück der Anlage. Alles ist in einem sehr guten Zustand.

Gabriele Berger erwarb das Stadtbad Steglitz im Jahre 2004, und seitdem finden hier Kulturveranstaltungen statt. So sorgen Konzerte, Ausstellungen, Führungen und Lesungen dafür, dass das Stadtbad belebt bleibt bis zu seiner Sanierung. Das Sanierungskonzept zur Nutzung als Badebetrieb unter zukunftweisenden Gesichtspunkten wird Schritt für Schritt umgesetzt.

 

Stagger Lee


Trespassers

Trespassers

Fehrbelliner Str. 94
10119 Berlin - Bezirk Pankow
Waldhaus

Waldhaus

Onkel-Tom-Straße 50
14169 Berlin
Zollpackhof

Zollpackhof

Elisabeth-Abegg-Straße 1
10557 Berlin

Deutsches Technikmuseum
Lebenswelt Schiff
Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin
Die KPM Welt
Neues Museum
Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
Kupferstichkabinett
Kupferstichkabinett
Märkisches Museum
Frag deine Stadt! - Berlin für junge Entdecker
10:00 Uhr - Deutsches Technikmuseum
Lebenswelt Schiff
10:00 Uhr - Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin
Die KPM Welt
10:00 Uhr - Neues Museum
Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
11:00 Uhr - Kupferstichkabinett
Kupferstichkabinett
10:00 Uhr - Märkisches Museum
Frag deine Stadt! - Berlin für junge Entdecker

Heute in Berlin

Mendelssohn-Remise
"Die Mendelssohns in der Jägerstraße"
The Kennedys
Die Sammlung des Kennedy-Museums
Märkisches Museum
Hier ist Berlin! (Teil 2)

Diese Woche neu im Kino